Gemeindefreizeit Rydsnäs - ein kleines Tagebuch

Gemeindefreizeit 2016 in Rydsnäs

Tag 1 - Sa, 20.08.2016

Tag 1 - 20. August

Rydsnäs ist ein kleiner Ort ganz im Süden der schwedischen Provinz Östergötland, ganz knapp nördlich vom Smaland. Rote Holzhäuser. Wälder. Seen. Auf unserem großen Grundstück stehen neben Fußball- und Volleyballplatz, verschiedenen Weiden, Teichen und Wäldchen neun Häuser und drei Scheunen. In einer Art Herrenhaus wohnt die Gastgeberfamilie. Historisches Flair. Urig eingerichtet. Ganz einfach. Hier werden wir die nächste Woche verbringen. Ich freue mich darauf.

Im Laufe des Nachmittags und des Abends trudelten die 28 Teilnehmer unserer Freizeit ein. Wir sind zwischen einem und 77 Jahre alt, zehn Kinder. Drei Teilnehmer mussten aus gesundheitlichen Gründen recht kurzfristig absagen.

Den ersten Abend haben wir für Verabredungen genutzt. Zwölf Verabredungen konnte jeder festmachen. Zwölf kurze Fragen. Zwölf erste, kurze Gespräche miteinander. Dann ein kurzes Abendlob und wir sind ziemlich müde in unsere neuen Betten gesunken. Ein schöner Einstieg.

Tag 2 - So, 21.08.2016

Tag 2 - 21. August

Unser erster Tag in Rydnäs war ein Sonntag. Ich will Ihnen einen kurzen Überblick über unseren Tag geben.

Acht nach Acht beginnt der Tag mit einer Morgenandacht.

8.30 Frühstück

10.00 Bibelarbeit

13.00 Mittagessen

18.13 Abendessen

Am Vormittag haben wir unsere erste Bibelarbeit rund ums Leitthema "Engel" gemacht. Über 1. Mose 3 sind wir in spannende Gespräche eingestiegen. Die Kinder hatten ein eigenes tolles Programm zum gleichen Thema.

Nach dem Frühstück verabreden wir uns für die Nachmittage. Heute waren viele am See, haben die hauseigenen Kanus ausprobiert. Das Wasser ist schön, der Einstieg ist etwas mühsam. Andere haben einen nahen Wasserfall gesucht und gefunden. Morgen wollen sich einige einen Angelschein besorgen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß, haben sich auch mächtig mit dem Gelände angefreundet. Es ist wirklich viel zu entdecken.

Die Mahlzeiten bereiten wir gemeinsam vor. Und wir kämpfen dabei mit unheimlich vielen Wespen. Gestern wurden Wespenfallen erfunden, die hunderten Tieren das Leben kosteten. Es macht aber kaum einen Unterschied...

Schön fand ich auch das Abendlob, bei dem jeder einen Dank für etwas Schönes am Tag aussprechen konnte. Es war toll, wie viel da zusammen kam. Gute Nacht! ;)

Tag 3 - Mo, 22.08.2016

Jakob hat von der Himmelsleiter geträumt. Da sieht er im Traum etwas von Gottes Wirklichkeit. Und er hört Zusagen für sein Leben, die ihn begleiten werden. Das war heute unser Thema bei der Bibelarbeit. Welche Zusagen begleiten uns?

Am Nachmittag waren einige in einer Schlucht bei Eksjö. Älteste und fast Jüngste sind mit festem Schritt durch die Schlucht gelaufen. Fast 35 m Fels steil hinauf auf jeder Seite. Das war faszinierend. 

Die Mädchen sind zu Hause geblieben, haben Kuchen gebacken und es sich gut gehen lassen.

Der Tag wurde wieder mit Gute-Nacht-Geschichte und Abendlob abgeschlossen. Danach sind fest entschlossene Angler noch auf den See gefahren und haben ihre Köder gebadet. Die schwedischen Fische ignorieren aber deutsche Angeln.

Tag 4 - Di, 23.08.2016

Den Dienstag hatten wir für einen Tagesausflug reserviert. Ein Kleinbus voll ist ins Astrid Lindgren Land nach Vimmerby gefahren. Sowohl die Männer, als auch die Kinder waren begeistert. Eva hat sich mit einem Ritter angelegt. Sie fand es lustig. Die andere Gruppe war in Gränna und ist mit der Fähre nach Visingsö. Bei herrlichem Wetter war das ein toller Ausflug. Eine dritte Gruppe war wandern.

Am Abend haben wir gegrillt. Das war sehr schön und entspannt - und vor allem lecker.

Tag 5 - Mi, 24.08.2016

Mi, 24. August

Heute ging es am Vormittag um Jakob und seinen Kampf mit dem unbekannten Mann - oder war es ein Engel?

Die Kinder haben sich in ein Filmprojekt vertieft und sind in jeder freien Minute in der Scheune.

Den Nachmittag haben fast alle am Wasser verbracht. Kanu, Kajak, Ruderboot, Schlauchboot oder einfach nur im Wasser planschen.

Mein Highlight sind das Lagerfeuer und der Sternenhimmel. Wie viele Sterne man hier sieht! Toll!

Tag 6 - Do, 25.08.2016

Do, 25. August

Am Vormittag wurden wir durch die Geschichte von Bileam und seinem Engel geführt. In der Geschichte weicht das Reittier einem Engel mit Schwert aus und wird dafür als störrischer Esel geschlagen. Am Ende scheint es nicht mehr klar, wer eigentlich welche Rolle vertritt: Ist nicht Bileam der Esel? Und der Esel eigentlich der (Schutz-)Engel? Und was macht eigentlich der Engel? - Den Kindern hat es auf jeden Fall Spaß gemacht, Engel mit Lichtschwert zu basteln.

Am Nachmittag waren die meisten wieder am Wasser. Maike, Zipora und Eva sind mit erwachsener Begleitung reiten gewesen. Das war auch sehr schön. Übrigens: Wenn man so ein Pferd an der Leine hat, dann ist man froh, dass es tut, was man will. Denn eigentlich ist es ja viel stärker als man selbst...

Am Abend sind wir übrigens noch einmal zum Angeln gefahren. Wir haben nichts gefangen. Kann es sein, dass eigentlich noch nie jemand einen Fisch gefangen hat; alles nur Anglerlatein?

Tag 7 - Fr, 26.08.2016

Fr, 26. August

Für uns ist es heute der letzte volle Tag in Rydsnäs. Wieder scheint die Sonne. Ein herrlicher Tag!

Am Vormittag feiern wir gemeinsam Gottesdienst am See. Es geht um die biblische Geschichte von Philippus und dem Äthiopier, deren Wege sich in der Wüste kreuzen. Als sie an einer Wasserquelle vorbei kommen, lässt sich der Äthiopier taufen. Bei uns im Gottesdienst wird Flinn Schneider getauft.

Am Nachmittag macht sich noch einmal eine Gruppe zur Skurugata-Schlucht bei Eksjö auf. Diesmal bin ich auch mit dabei. Die Felsen sind schon beeindruckend. An zwei Stellen geht es richtig tief hinunter. Unten ist es angenehm kühl. Als ich aus der Kühle hinaufklettere meldet sich das Schwedische Funknetz "Willkommen in Schweden!". Scheinbar gehören die Tiefen der Schlucht schon zu einem anderen Land...

Nachdem die Kinder am Nachmittag die letzten Szenen gedreht haben, wird am Abend der Film vorgeführt. Es ist ein voller Erfolg! Wirklich toll!

Mit dem Abendlob geht die Woche zu Ende.

Tag 8 - Sa, 27.08.2016

Sa, 27. August

Gute Heimreise!

Wussten Sie, dass man in Schweden unter Palmen am Strand sitzen kann? Nein?! Es ist möglich. Wir haben in Helsingborg unter Palmen Rast gemacht.

Es war eine schöne Freizeit! Vielen Dank an alle!

Predigten

Die Predigten unserer Gemeinde. Hier finden Sie alle Predigten zum Anhören.

Die Predigten können auch
bei iTunes als Podcast
abonniert werden:

Zurück