Vielen Dank für allen Einsatz!

Es waren weit über 50, die sich irgendwo mit Zeit, Kraft und Liebe für unsere Gäste eingesetzt haben.

Vielen Dank für allen Einsatz, alle Liebe rund um die Kreativ- und Erlebniswoche "Glück im Topf"!

Das war wirklich beeindruckend. zwischen 200 und 400 Leute waren jeden Tag auf der Wiese.

Ein Mann kam am letzten Tag mit einem Blumentopf und bedankte sich bei den Frauen im Bastelzelt, dass sie sich so toll mit seiner Tochter beschäftigt hätten. Das war zu Hause aufgefallen.

Ein junger Mann erzählte, dass ihm einer der Abende so gut tat. So vieles sei schief gelaufen. Aber nun habe er neue Hoffnung, weil er neu etwas von der Freundlichkeit Gottes verstanden habe.

Ein kleiner Junge kam jeden Tag und half mit. Er bekam dafür das Mitarbeiter-T-Shirt. Das trug er dann so stolz. Schließlich kam er auch am Sonntagnachmittag und war enttäuscht, dass es schon zu Ende sei. "Wir wollten doch noch feiern".

Oder die 12 Mädchen, die ihrem Auftritt als Tänzereinnen entgegen fieberten. Es war ein doller Auftritt. Ich stand im Publikum gleich neben zwei syrischen Frauen mit Kopftuch. Sie waren aufgestanden und klatschten den Mädchen Beifall.

Oder die Jungs, die ihren Rap auf der Bühne präsentierten. Stolz waren sie.

Und am Sonntag ließen sich erstaunlich viele zum Gottesdienst einladen. Da saßen wir, alte Johannes-Leute und unsere Nachbarn aus Schönwalde und hörten zu, wie Eckard Krause erzählte, wie er Christ geworden ist. Das war so einfach. Es ist so einfach, sich den Glauben an Gott schenken zu lassen.

Danke also an alle! An die Bastler, Nachtwachen, Hüpfburgbewacher, Café-Gesprächeführer, Kaffeekocher, Kuchenbäcker, Toilettenpapierkäufer, Müllaufsammler, blu:boks-Workshop-Leiter, Schminker, Töpfer, Treckerfahrer, Polizei, Feuerwehr, Caterer, Ordner, Büchertisch-Verkäufer, Bühnenbildbauer, Moderatoren, Werbemacher, Zeltbauer, Technikerr, Aufbauhelfer, Tischdekorateure, Beter, Gästegewinner...

Einen guten Urlaub!

Torsten

Zurück